Termine

Sankt Anna Kirmes

28.07. - 01.08.2017

3. Verkaufsoffener Sonntag

24.09.2017


Weitere Events

MarqueeAholic

+++ Thomas Koch von Koch Ausdauersport startet wieder mit neuen Laufkursen für Einsteiger und Fortgeschrittene und dieses Jahr erstmals mit Kraulschwimmen für Einsteiger. Nähere Infos unter 06533/957590 +++ Raida Orthopädie ist jetzt auch für microprozessorgesteuerte Kniegelenke "Kenevo" in den Mobilitätsklassen eins und zwei zertifiziert +++ Pauly Elektrotechnik hat in Zusammenarbeit mit WERTGARANTIE das Angebot der individuellen Garantie-Lösungen für sämtliche Elektrogeräte erweitert +++ Das Schuhhaus Roth hat sein Sortiment an Wanderschuhen mit neuen und bewährten Modellen von Meindl aufgefüllt +++ Das neue Modell des Ford Fiesta ist bei Auto Gorges eingetroffen, Probefahrten sind ab sofort möglich +++ Manuel Dümmler vom PC-Spezialist in Morbach hat seine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration erfolgreich abgeschlossen +++ Neu im Mode-Treff sind die Marken Calamar für den sportiven Herrn und Bodycelli aus Italien mit ausgefallener Mode für die Dame +++ Die Metzgerei Kneppel bietet ab sofort nur noch Schweinefleisch an von Tieren, die ausschließlich mit nicht genmanipulierten Futter ernährt worden sind +++ Das Landhaus am Kirschbaum hat die besondere Qualität der Produkte der Metzgerei Kneppel zum Anlass genommen, das Schweinefleisch künftig von dort zu beziehen +++ Das Schuhhaus Korte hat das Fabrikat Allrounder, den modischen Schuhtyp von Mephisto, neu ins Programm aufgenommen +++

Morbacher Schwänzchesmarkt hat Tradition

Morbacher SchwänzchesmarktNicht wegzudenken aus dem Morbacher Veranstaltungskalender ist der Schwänzchesmarkt, der am 5. Dezember zahlreiche Besucher aus den umliegenden Orten nach Morbach lockt. Bettwäsche, Socken, Kunstgewerbe? Rund 40 Händler bieten Ihnen an den Ständen entlang der Birkenfelder Straße, der Bahnhofstraße und der Bernkasteler Straße zahlreiche Produkte an.
Der Name Schwänzchesmarkt stammt von einem einstigen Brauch: Ahnungslosen Besuchern wurde einst gerne mal ein Schweinschwänzchen, das bei den damals üblichen Hausschlachtungen angefallen war, ahnungslosen Besuchern hinten an den Mantel geheftet.

Beiträge im Archiv - Winter

 

<< Zurück