Termine

+++
Unsere Veranstaltungen sind bis Ende Oktober abgesagt!
+++

Newsticker

+++ Die Schreinerei Zimmer-Blasius hat mit Nils Reichert aus Emmeroth ab dem 15. August einen neuen Auszubildenden zum Tischler +++ Neu bei Otto’s junge Mode: Freiheitler Freewear für Damen und Herren: Polos, T-Shirts und Hoodies mal anders, und S’questo Damen, feminine Mode für Herbst und Winter +++ Bei Koch Ausdauersport beginnen ab Mitte August wieder Laufkurse für Anfänger, Wiedereinsteiger und trainierte Personen. Infos unter 06533/957590 oder im Geschäft +++

Wandergruppe mit Gonzerath verbunden

WanderfreundeGonzerath. Im Jahr 1987 kam die Wandergruppe „Wanderkreis Bergisch Gladbach“ erstmals in die Gemeinde Morbach.

Durch Zufall hatten Mitglieder der Gruppe das Faltblatt über die „Romantische Mühlenwanderung“ in die Hände bekommen. Das Angebot sagte den Wanderfreunden zu und man nutzte das verlängerte Wochenende über Christi Himmelfahrt, um die Viertagestour kennenzulernen. Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren sofort begeistert von Landschaft und Leuten.

Von da an war es keine Frage mehr, wo es über die Himmelfahrtswochenenden hingehen sollte. Von den vier Unterkünften, die bei der Mühlenwanderung angewandert wurden und ausnahmslos positiv ankamen, suchte man sich das Gasthaus „Zur Post“ in Gonzerath als Standquartier für die folgenden Jahre aus.

Nach nunmehr 26 Jahren fühlt die Gruppe sich bei der Familie Schimper so gut wie zu Hause. Neben dem Wandern ist der Gesang das zweite Hobby der Bergisch Gladbacher. Während ihrer Aufenthalte in Gonzerath hat die Gruppe schon bei Hochzeiten, Goldenen Hochzeiten, Geburtstagen usw. den Festteilnehmern ein Ständchen gesungen. Traditionell wird jeweils am Himmelfahrtstag vorbei an der Burgruine Baldenau nach Wederath gewandert. Im Gasthaus Stein werden die Gäste schon erwartet und mit hausgebackenem Kuchen verwöhnt.

So haben sich über die Jahre viele Bekanntschaften entwickelt. Neben dem traditionellen Wanderaufenthalt über Himmelfahrt machen die Gruppenmitglieder immer wieder auch mit Freunden oder Familienangehörigen Station in Gonzerath.

Den langjährigen Aufenthalt nahmen der Ortsvorsteher von Gonzerath, Dietmar Thömmes, sowie Bärbel Mart und Karl-Heinz Erz von der Tourist-Information Morbach zum Anlass, mit Buch- und Blumenpräsenten und einem Picknickkorb für die Treue zum Urlaubsort zu danken. Diesem Dank schlossen sich auch die Gastgeber Hans-Peter und Petra Schimper vom Gasthaus „Zur Post“ an.

 

<< Zurück

Cookie-Hinweis

Wir setzen auf unserer Seite, neben essentiellen Cookies, Analyse-Technologien von Dritten ein, um unsere Dienste anzubieten und uns stetig zu verbessern.

Sie können dies akzeptieren oder der Analyse per Klick auf die Schaltfläche "Ablehnen" widersprechen.

Infos zum Datenschutz
Zustimmen Ablehnen