Termine

Newsticker

+++ Das Schünke Bauzentrum hat seine Ausstellung im Bereich Innenausbau nun neben Innentüren und Fliesen um Bodenbeläge wie Vinyl und Laminat der Marke "MASTER" erweitert. Außerdem werden zukünftig Arbeitsbekleidung und Sicherheitsschuhe der Firmen MASCOT und PUMA ins Sortiment aufgenommen +++ Pascal Karosseriebau hat das Team erweitert. Neu im Betrieb sind Lackierermeister Christoph Bechtel und Jonathan Marx, Auszubildender zum Karosseriebauer +++ Das Schuhhaus Roth hat neue Öffnungszeiten. Montag bis Freitag ist von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr geöffnet, Samstag von 9 bis 13 Uhr +++ Bei Auto-Gorges steht Philip Damberger aus Longkamp den Kunden ab sofort als Berater im Bereich Neu- und Gebrauchtwagen zur Verfügung +++ Die Apotheke am Oberen Markt will sich verstärken und sucht eine pharmazeutisch-technische Assistentin (PTA) +++ Koch Ausdauersport bietet ab Februar neue Laufkurse für Einsteiger und Fortgeschrittene an. Nähere Infos gibt es im Internet unter www.ausdauerteam.de +++ Bei UWE Umwelt und Energie in der Energielandschaft Morbach sind neue Ofenmodelle eingetroffen +++ Bei Mode im Trend ist die neue Kollektion der Marke Yest jetzt vorrätig +++ Roman Wagner Hörgeräte präsentiert das neue multifunktionale Hörgerät von Phonak +++ Bei Wohl und Warm sind Pellets in der Energielandschaft 741 in neuer Recycling-Folie erhältlich +++

Blumen-Thömmes unter neuer Leitung

Tochter übernimmt elterlichen Betrieb

Blumen ThömmesInhaberwechsel in einem Morbacher Traditionsgeschäft: Stephanie Thömmes-Schmitz hat das Geschäft Blumen und Geschenke Thömmes mit Wirkung vom 1. Januar 2014 von ihren Eltern übernommen. Vorherige Inhaberin war ihre Mutter Christine Thömmes, die das Unternehmen zusammen mit ihrem Mann Wolfgang zu einem über die Grenzen Morbachs bekannten Fachgeschäft ausgebaut hatte.

Stephanie Thömmes-Schmitz, die in diesen Tagen ihren 40. Geburtstag feiert, ist seit 1997 in Morbach tätig. Vorher hat sie in Mainz eine Ausbildung zur Floristin absolviert und anschließend drei Jahre in Wiesbaden in ihrem Beruf gearbeitet. 1997 absolvierte sie die Meisterprüfung zur Floristin in Köln.

Das Unternehmen Blumen und Geschenke Thömmes wurde 1973 als weiteres Standbein der Firma Weyand-Nendig ins Leben gerufen. Deren Hauptgeschäft war der Vertrieb von Brennstoffen und landwirtschaftlichen Produkten wie Dünge- und Futtermittel. Seit 1976 ist  der Handel mit Blumen und Geschenken ein selbständiges Unternehmen, in dem heute 15 Mitarbeiter beschäftigt sind.

Doch auch, wenn Stephanie Thömmes-Schmitz die Verantwortung übernommen hat, bleiben ihre Eltern dem Geschäft verbunden. Wolfgang Thömmes: „Wir werden unsere Tochter mit allen Kräften unterstützen.“

 

<< Zurück

Cookies

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Infos zum Datenschutz