Termine

+++
Unsere Veranstaltungen sind bis Ende Juli abgesagt!
+++

Newsticker

+++ Bitte beachten sie die unten stehenden Hinweise! +++ Bitte beachten sie die unten stehenden Hinweise! +++ Bitte beachten sie die unten stehenden Hinweise! +++ Bitte beachten sie die unten stehenden Hinweise! +++ Bitte beachten sie die unten stehenden Hinweise! +++Bitte beachten sie die unten stehenden Hinweise! +++

Fachkräftemangel: Aus für Rustige Elektrotechnik

fachkraeftemangel rustigeDer Mangel an Handwerkern und Fachkräften macht sich jetzt auch in der Region bemerkbar. Denn das Problem bedeutet jetzt das Aus für den Elektrobetrieb Rustige in der Hebegasse in Morbach. „Der Meister und die drei Gesellen haben sich beruflich anders orientiert, so dass ich innerhalb kurzer Zeit keine Mitarbeiter mehr hatte“, sagt Inhaberin Beate Rustige. Trotz intensiver Bemühungen auf allen Kanälen hat die 57-Jährige Betriebsinhaberin keine Mitarbeiter mehr gefunden, so dass sie jetzt gezwungen ist, ihr Unternehmen, das auf dem Mix von Ladenlokal und Handwerk aufgebaut ist, zu schließen. „Ich hätte gerne weitergemacht, aber mir bleibt keine andere Wahl“, sagt sie. Der Räumungsverkauf für Elektroprodukte und Installationsmaterial hat bereits begonnen. Zum Teil erhalten die Kunden Preisnachlässe bis 60 Prozent.

Elektro Rustige ist 2002 als Handwerksbetrieb gestartet. Zuerst hat Beate Rustige das Unternehmen gemeinsam mit ihrem Mann geführt, seit 2013 ist sie alleinige Inhaberin.

Für das Ladenlokal sucht sie einen Nachmieter. „Gerne langfristig, bei günstiger Miete“, sagt sie. Was Beate Rustige künftig macht, weiß sie noch nicht. „Ich will erst das Bisherige abschließen, dann orientiere ich mich neu.“

 

<< Zurück

Cookie-Hinweis

Wir setzen auf unserer Seite, neben essentiellen Cookies, Analyse-Technologien von Dritten ein, um unsere Dienste anzubieten und uns stetig zu verbessern.

Sie können dies akzeptieren oder der Analyse per Klick auf die Schaltfläche "Ablehnen" widersprechen.

Infos zum Datenschutz
Zustimmen Ablehnen