Termine

Sommernachts-
shopping

03.07.2020

Tag der Morbach Karte

04.07.2020

Weitere Events

Newsticker

+++ Bitte beachten sie die unten stehenden Hinweise! +++ Bitte beachten sie die unten stehenden Hinweise! +++ Bitte beachten sie die unten stehenden Hinweise! +++ Bitte beachten sie die unten stehenden Hinweise! +++ Bitte beachten sie die unten stehenden Hinweise! +++Bitte beachten sie die unten stehenden Hinweise! +++

Aus Landhaus am Kirschbaum wird die 2t HEIMAT

2te heimatFrischer Wind im ehemaligen Landhaus am Kirschbaum: Paul Armbruster, Sohn der Hotelgründer Manfred und Lissa Armbruster, hat nach der Übernahme des Betriebes die Zimmer des 25 Jahre alten Hotels komplett renoviert. „Alle Möbel sind neu. Dazu sind alle Bäder neu gemacht“, sagt er. Alle Zimmer sind durch die Neugestaltung aufgewertet worden. Als Highlight gibt es jetzt sogar ein Zimmer mit Whirlpool und eines mit eigener Sauna.

Bei der Gestaltung der Zimmer war mit Andy Gellenberg, der die Grafiken in den Zimmern entworfen hat, auch ein Morbacher Designer beteiligt. Andy Gellenberg hat weltweit Furore gemacht hat, als er ein Porträt des US-Basketballstars Lebron James nur anhand von Logos des Sportartikelherstellers Nike geschaffen hat. Dazu hat Paul Armbruster den Eingangsbereich des Hotels geändert, um Platz für eine größere Rezeption und eine Lobby zu schaffen. Der Inhaber des Hotels und Restaurants strebt derzeit eine Neuklassifizierung des Betriebes an. Noch in diesem Jahr sollen vier statt bisher drei Sterne den Betrieb auszeichnen. 

Doch das ist nicht das Ende der Veränderungen: Sobald die Baugenehmigung eingetroffen ist, will Paul Armbruster das Hotel vergrößern. Dann kommen zu den bestehenden 22 Zimmern zehn weitere hinzu. Außerdem erhält der Saunabereich deutlich mehr Platz „Statt einer kleinen haben wir dann drei Saunen“, sagt er. Auch ein Fitnessraum soll entstehen. Zudem werden die Behandlungsräume für Wellnessanwendungen renoviert. Nach Ende der Arbeiten strebt Paul Armbruster eine Neuklassifizierung an. „Wenn wir fertig sind, ist alles modern“, sagt Paul Armbruster. Diese Tatsache führt dazu, dass der Name Landhaus am Kirschbaum in Kürze Geschichte sein wird „Den Begriff Landhaus verbindet man eher mit einem rustikalen Flair, und das haben wir nicht“, sagt Paul Armbruster. Deshalb heißt der Betrieb künftig „2t HEIMAT“, so wie es bereits in den Zimmern auf der Wand über den Betten steht und auf Decken und Kissen aufgestickt ist. „Wir sind im Hunsrück sehr heimatverbunden“, sagt Paul Armbruster. „Zudem soll sich der Gast fühlen wie in einer zweiten Heimat“, begründet er den neuen Namen. 

Der regionale Bezug setzt sich weiter fort. Handwerksbetriebe aus der Heimat haben das Hotel renoviert. Pauls Bruder Simon Armbruster als Küchenchef verarbeitet ausschließlich regionale Produkte. Im Laufe des Aprils sollen die Renovierungsarbeiten beendet werden. Dann laden die Armbrusters zu einem Tag der offenen Tür ein, damit die Morbacher die 2tHeimat besichtigen können.

 

<< Zurück

Cookie-Hinweis

Wir setzen auf unserer Seite, neben essentiellen Cookies, Analyse-Technologien von Dritten ein, um unsere Dienste anzubieten und uns stetig zu verbessern.

Sie können dies akzeptieren oder der Analyse per Klick auf die Schaltfläche "Ablehnen" widersprechen.

Infos zum Datenschutz
Zustimmen Ablehnen