Termine

Morbacher Herbst

29.09.2019

Gewerbeschau

12. - 13.10.2019

 

Weitere Events

Newsticker

+++ Im Gasthaus Pitcher In meinem Betrieb gibt es mit Veronika Schell eine neue Mitarbeiterin +++ Neu eingetroffen bei der Firma Rollnapf ist Belcando Mastercraft Lamm mit 8o Prozent Frischfleisch ohne Getreide und Kartoffeln. Erhältlich in 500-Gramm Beuteln, 2,2-Kilogramm-Beuteln und 10-Kilogramm-Säcken +++ Seit dem 1. Januar 2019 verstärkt Philip Damberger aus Longkamp das Volkswagen Verkaufsteam von Auto-Gorges +++ Kruel Autoteile und Industriebedarf hat Elektrowerkzeuge der Marke Milwaukee neu im Programm +++ Unter dem Motto "we love to roll" gibt es im Schuhhaus Roth die neue Generation von gabor rolling soft sensitive. Diese Schuhe sind extra leicht, besonders flexibel und ermöglichen ein natürliches Abrollen +++ Bei Otto’s Junge Mode sind pünktlich zum Morbacher Frühling die neuen Frühjahrsjacken in den Farben rot, aqua, aprikot, oliv und blau eingetroffen +++ Der Ofenladen Morbach hat von der Firma Austroflamm einen neuen Holzofen angeschlossen - Fynn Xtra – zeitlos elegant, die Keramik in schwarz matt, die Oberfläche mit feinen Rillen +++ Bei e-design ist die neue Kappenpresse eingetroffen. Wir bedrucken und beflocken Caps und alle anderen Textilien mit Ihrem Logo oder persönlichen Motiv +++ Blumen-Thömmes hat ab 1. April das Geschäft Dienstag ab 13 Uhr geschlossen. An allen anderen Wochentagen ist bis 18 Uhr geöffnet, Samstag bis 13 Uhr, Sonntag von 10 bis 12 Uhr +++ Neu im Sortiment von Vinum sind Käsespezialitäten aus Italien +++ Neu in der Versicherungsagentur VPV Mario Krämer ist Jutta Spieß. Sie unterstützt das Team bei KFZ Versicherungen und im Kundenservice +++ Lust auf ein Leben unter Strom? Pauly Elektrotechnik vergibt für das Ausbildungsjahr 2019 noch einen Ausbildungsplatz als Elektroniker/in +++ Holzwurm NaturHolzmöbel beteiligt sich ab April 2019 bei der Morbach Karte +++

25 Jahre Einsatz für barrierefreies Bauen

herlachWeit über Morbach hinaus steht der Name Herlach für Qualität im Bau und als bedeutender Arbeitgeber in Gonzerath. Einen großen Anteil daran hat das Architektur- und Ingenieurbüro Ingolf Herlach. Der Inhaber feiert mit seinem Team jetzt das Jubiläum anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Unternehmens.

„Mein Steckenpferd waren schon immer Planung und Bau von barrierefreien Wohnungen“, sagt der 62-jährige Inhaber. Zu 80 Prozent ist das Büro mit solchen Projekten befasst. Bereits vor 20 Jahren plante er an der Mosel Immobilien, die per Aufzug erreichbar sind. „Heute gibt es viele solcher Projekte. Damals waren wir Vorreiter“, sagt er.

Das Ingenieurbüro Herlach beschäftigt neun Mitarbeiter, darunter befinden sich eine Architektin, drei Bauingenieure, ein Bauzeichner, ein Bautechniker und drei Bürokauffrauen. Damit plant und organisiert das Team den Bau von Einzel- und Mehrfamilienhäusern, Lebensmittelmärkten und Lagerhallen. „Entwicklung, Planung, Statik, Bauleitung und -ausführung: Bei uns erhalten die Kunden alles aus einer Hand“, stellt Ingolf Herlach die Vorzüge seines Büros heraus.

Darüber hinaus erschließt die Immobilienentwicklung Herlach, die Ingolf Herlach vor zwei Jahren gegründet hat, komplette kleine Stadtviertel. „Oft liegen große Grundstücke in zentraler Lage brach. Wir erfassen diese und überplanen diese neu, von den Straßen bis zu den Immobilien.“ 

Die Büroräume in Gonzerath sind mit den Jahren der Firmenentwicklung stetig mitgewachsen. Zuerst in den Privaträumen tätig, zog Ingolf Herlach mit seinem Büro erst in die Kirchstraße, 2008 in den jetzigen Standpunkt im Oberdorf 4 um. Ein benachbartes ehemals landwirtschaftlich genutztes Gebäude hat er entkernt und saniert und weitere Büroräume eingerichtet.  

 

<< Zurück

Cookies

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Infos zum Datenschutz