Termine

Newsticker

+++ Das Schünke Bauzentrum hat seine Ausstellung im Bereich Innenausbau nun neben Innentüren und Fliesen um Bodenbeläge wie Vinyl und Laminat der Marke "MASTER" erweitert. Außerdem werden zukünftig Arbeitsbekleidung und Sicherheitsschuhe der Firmen MASCOT und PUMA ins Sortiment aufgenommen +++ Pascal Karosseriebau hat das Team erweitert. Neu im Betrieb sind Lackierermeister Christoph Bechtel und Jonathan Marx, Auszubildender zum Karosseriebauer +++ Das Schuhhaus Roth hat neue Öffnungszeiten. Montag bis Freitag ist von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr geöffnet, Samstag von 9 bis 13 Uhr +++ Bei Auto-Gorges steht Philip Damberger aus Longkamp den Kunden ab sofort als Berater im Bereich Neu- und Gebrauchtwagen zur Verfügung +++ Die Apotheke am Oberen Markt will sich verstärken und sucht eine pharmazeutisch-technische Assistentin (PTA) +++ Koch Ausdauersport bietet ab Februar neue Laufkurse für Einsteiger und Fortgeschrittene an. Nähere Infos gibt es im Internet unter www.ausdauerteam.de +++ Bei UWE Umwelt und Energie in der Energielandschaft Morbach sind neue Ofenmodelle eingetroffen +++ Bei Mode im Trend ist die neue Kollektion der Marke Yest jetzt vorrätig +++ Roman Wagner Hörgeräte präsentiert das neue multifunktionale Hörgerät von Phonak +++ Bei Wohl und Warm sind Pellets in der Energielandschaft 741 in neuer Recycling-Folie erhältlich +++

Drei Fragen an Günther Pruß von Trend-Wende.de

porträt pruß1. Was ist Trend-Wende.de für ein Unternehmen?

Seit über 20 Jahren sorgen wir für das Werbemittel, das zur jeweiligen Firma passt. Wir sorgen für die Neukundengewinnung, die Kundenpflege und die Kundenbindung in Form von veredelten Werbemitteln, bedruckten Textilien, Flyer, Visitenkarten und verschiedenes mehr. Wir gestalten die Werbemittel kostenlos.

2. Was ist im Bereich der Werbemittel derzeit besonders aktuell?

In diesem Jahr sind besonders nachhaltige Werbemittel, beispielsweise aus Holz und Bambus genauso wie Samentüten mit Logo und mit bienenfreundlichen Blumen- und Kräuter-Samen sehr gefragt.

3. Aus welchem Grund sind Sie von Bremen nach Heinzerath gezogen?

Nach langer und reiflicher Überlegung wollten meine Frau und ich uns noch einmal im Leben verändern. Nach einer monatelangen Suche in ganz Deutschland haben wir uns dann entschieden, nach Heinzerath im Hunsrück zu ziehen. Und nach fast drei Jahren haben wir diese Entscheidung nicht eine Minute bereut. Der Hunsrück und Umgebung ist eine traumhaft schöne Gegend mit sehr tollen, offenen und freundlichen Menschen, die uns sofort freundlich in Heinzerath aufgenommen haben.

 

<< Zurück

Cookies

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Infos zum Datenschutz