Termine

Newsticker

+++ Das Schünke Bauzentrum hat seine Ausstellung im Bereich Innenausbau nun neben Innentüren und Fliesen um Bodenbeläge wie Vinyl und Laminat der Marke "MASTER" erweitert. Außerdem werden zukünftig Arbeitsbekleidung und Sicherheitsschuhe der Firmen MASCOT und PUMA ins Sortiment aufgenommen +++ Pascal Karosseriebau hat das Team erweitert. Neu im Betrieb sind Lackierermeister Christoph Bechtel und Jonathan Marx, Auszubildender zum Karosseriebauer +++ Das Schuhhaus Roth hat neue Öffnungszeiten. Montag bis Freitag ist von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr geöffnet, Samstag von 9 bis 13 Uhr +++ Bei Auto-Gorges steht Philip Damberger aus Longkamp den Kunden ab sofort als Berater im Bereich Neu- und Gebrauchtwagen zur Verfügung +++ Die Apotheke am Oberen Markt will sich verstärken und sucht eine pharmazeutisch-technische Assistentin (PTA) +++ Koch Ausdauersport bietet ab Februar neue Laufkurse für Einsteiger und Fortgeschrittene an. Nähere Infos gibt es im Internet unter www.ausdauerteam.de +++ Bei UWE Umwelt und Energie in der Energielandschaft Morbach sind neue Ofenmodelle eingetroffen +++ Bei Mode im Trend ist die neue Kollektion der Marke Yest jetzt vorrätig +++ Roman Wagner Hörgeräte präsentiert das neue multifunktionale Hörgerät von Phonak +++ Bei Wohl und Warm sind Pellets in der Energielandschaft 741 in neuer Recycling-Folie erhältlich +++

Auto-Gorges feiert 25-jähriges Jubiläum

Feier mit Testfahrten und Preisausschreiben

Auto Gorges 25-jähriges JubiläumBei Auto-Gorges geht es hoch her. Denn am 5. Juli feiert das Morbacher Autohaus sein 25-jähriges Bestehen. Auto-Gorges ist Vertragshändler für die Fabrikate Ford und Volkswagen. In den beiden Verkaufsräumen zeigt das Team von Auto-Gorges die aktuellsten Modelle der beiden Fabrikate. Zudem hat Gorges die Ausstellungsfläche für Gebrauchtwagen erst im vergangenen Jahr vergrößert. Bis zu 100 Gebrauchtwagen sind jetzt durchweg dort ausgestellt.

100 Gebrauchtwagen  sind ausgestellt

Dazu ist das Autohaus auch Vertragswerkstatt für die beiden Automarken.
Seniorchef Nikolaus Gorges und sein Team laden alle Kunden und Interessenten am Samstag, den 5. Juli, von 9 bis 17 Uhr zum Mitfeiern ein. Dafür haben sie sich viel einfallen lassen. Denn bei Auto-Gorges können Interessenten dann die verschiedenen Modelle von Ford und Volkswagen miteinander vergleichen. Fiesta oder Polo? Golf oder Focus? Mondeo oder Passat? Kuga oder Tiguan? „Das ist die beste Möglichkeit, die verschiedenen Fahrzeugtypen zu testen und zu schauen, welches Fahrzeug mehr zusagt“, sagt der Firmenchef.

Vergleichsfahrten sind möglich

Auto Gorges 25-jähriges JubiläumZudem können sportliche Fahrer PS-starke Modelle testen: Dann werden der VW Golf R mit 300 PS und der VW Polo R mit 220 PS für Rallyebegeisterte Autofans bereitstehen.

Dazu gibt es ein schönes Wochenende zu gewinnen: Auto-Gorges verlost ein Wochenende mit einem Cabrio inclusive eines Reisegutscheines. Weitere Gewinne sind ein Jahr lang kostenlose Wagenwäsche und ein Servicegutschein über 100 Euro, den der Gewinner beispielsweise bei der Inspektion mit abrechnen kann. Natürlich ist am Tag der Jubiläumsfeier auch für Speis und Trank gesorgt.  Die Kinder können sich auf einer Hüpfburg austoben oder schminken lassen.

1989 ist Nikolaus Gorges mit drei Mitarbeitern in den ehemaligen Räumen von Ford Weyand im Morbacher Zentrum gestartet. 2001 ist er in das neu gebaute Autohaus im Industriegebiet Humos gezogen. Dabei entstanden ein großer Ford-Ausstellungsraum und eine moderne Werkstatt mit einer umweltfreundlichen Lackier- und Karosserie-Instandsetzung. Bei der Waschanlage wird 85 Prozent des Wassers wieder aufbereitet. 2009 erfolgte der Bau des Volkswagen-Hauses, das mit dem Fordgebäude verbunden ist.

32 Mitarbeiter

In den 25 Jahren ist die Anzahl der Mitarbeiter im Autohaus Gorges von drei auf 32 gestiegen. Darunter sind fünf Auszubildende.. Schon längst ist die nächste Generation mit ins Geschäft eingestiegen und damit das Unternehmen auf lange Zeit gesichert. Neben dem 57jährigen Nikolaus Gorges ist der  34 Jahre alte Sohn Danny Gorges als Geschäftsführer für das Unternehmen mit verantwortlich. Auch sein 27 Jahre alter Bruder Meik Gorges  ist bei Auto-Gorges mit eingebunden.

Weitere Infos unter www.Auto-Gorges.de.

 

<< Zurück

Cookies

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Infos zum Datenschutz